DIY, Selbermachen und Design mit

Stampin' Up!

Verpackungen

Verpackung verziert mit Tannen und Zapfen

Besonders zur Weihnachtszeit suche ich häufig nach Verpackungen, die etwas Besonderes her machen und ausgefallener sind. Meine heutige Verpackung wirkt auf den ersten Blick schlicht und einfach. Auf dem zweiten Blick jedoch, erkannt man, dass es sich hierbei nicht einfach nur um eine „normale“ Box handelt. Sobald sie geöffnet wird, fällt besonders ihre Falttechnik auf. Was das Besondere an dieser Verpackung ist und wie du sie nachbasteln kann, zeige ich dir jetzt.

Diese coole Verpackung habe ich auf Pinterest bei Caroline Hellwigs Wright gesehen und mich sofort verliebt! Ich habe mich direkt hingesetzt und die Verpackung nachgebastelt. Ein bisschen ausprobieren, falten, kleben und schon war meine Vorlage fertig.

Eine Verpackung, welche mit den Produkten von Stampin' Up! hergestellt wurde.

Wenn du gerne meine Verpackung samt Dekoration nachbasteln möchtest, benötigst du folgende Materialien:

  • Besonderes Designerpapier Eisfantasie
  • Sandfarbener Farbkarton
  • Farbkarton Smaragdgrün
  • Farbkarton Flüsterweiß
  • Thinlits Foren Tannen und Zapfen
  • Accessoires Mini-Tannenzapfen
  • einfarbige Kordel in Smaragdgrün
  • Miniklebepunkte
  • doppelseitiges Klebeband
  • Falzbein
  • Papierschneider

Eine Verpackung, welche mit den Produkten von Stampin' Up! wie beispielsweise dem Designerpapier Eisfantasie gestaltet wurde.

Verpackung mal anders

Zunächst musst du das Besondere Designerpapier Eisfantasie auf eine Größe von 30,5 x 29,5 cm zuschneiden. Das Besondere Designerpapier eignet sich perfekt: Es ist stabil, schlicht, durch die Prägung dennoch sehr edel!

Als Erstes falzt und schneidest du das Designerpapier gemäß der Anleitung. Nun knickst du die Falzlinien vor (Achtung: die eingeknickten Flächen werden wieder aufgeklappt. Dein Farbkarton sollte letztendlich genauso wie auf der Abbildung aussehen). Die vier Falzlinien auf der kürzeren Seite, welche du bei 7; 14; 21 und 28 cm gefalzt hast, knickst du einfach nach innen. So entsteht die Grundform. Als Nächstes müssen die Seitenwände (die mit den Diagonalen) geknickt werden. Hierfür knickst und falzt du die äußeren Ecken zur nächsten Falzlinie in Richtung Mitte, sodass Dreiecke entstehen.

Die mittlere Falz der Seitenwände knickst du ebenfalls nach innen und die restlichen Falzlinien nach außen. Anschließend musst du die jeweiligen äußeren Quadrate (Achtung die Dreiecke werden wieder aufgeklappt) mit dem danebenliegenden Quadrat in der Mitte zusammenkleben. Ich habe dafür doppelseitiges Klebeband verwendet. Wenn du alles richtig gemacht hast, hast du nun eine Schachtel in der Hand. Durch die bereits gefalzten Diagonalen, kannst du jetzt die Seiten einklappen, sodass die fertige Verpackung entsteht. Ich hoffe du versteht meine Beschreibung, aber ich denke du wirst das System dahinter direkt erkennen.

Verpackung verziert mit Tannen und Zapfen sowie den Mini-Tannenzapfen von Stampin' Up!

Thinlits Tannen und Zapfen als Dekoration

Natürlich muss die Verpackung abschließend noch dekoriert und gefüllt werden. Dafür schneidest du von dem Sandfarbenen Karton einen Streifen in der Größe 8,5 x 30,5 cm zurecht. Diesen wickelst du vorsichtig um deine Box und klebst sie am Boden zusammen. Mein Tipp: Ich wickle die Banderole einmal um die Box, nehme sie dann wieder ab und gehe anschließend die Falzlinien nochmal mit einem Falzbein nach. So entsteht eine saubere Kante, die nicht bricht.

Eine Verpackung verziert mit den Produkten von Stampin' Up! wie zum Beispiel Accessoires Mini-Tannenzapfen oder den Thinlits Tannen und Zapfen.

Mit Hilfe der Thinlits Tannen und Zapfen stanzt du dann kleine Tannenzweige aus smaragdgrünen Farbkarton aus. Diese klebst du auf deine Banderole – am Besten nimmst du für die feinen Stanzteile die Miniklebepunkte. Halten perfekt und können ganz einfach versteckt werden. Abschließend nimmst du dir die kleinen Accessoires Mini-Tannenzapfen in Kupfer und bindest sie mit einer Kordel um deine Banderole. Ein Schleifchen darf natürlich zum Schluss nicht fehlen.

Die geöffnete Verpackung, welche mit dem Besonderen Designerpapier Eisfantasie von Stampin' Up! verziert wurde.

Jetzt musst du deine Verpackung nur noch befüllen. Hierfür eignen sich besonders zur Weihnachtszeit Plätzchen, Pralinen oder aber auch Schmuck, Gutscheine und andere Kleinigkeiten! Die Verpackung kannst du natürlich passend zum Thema oder Anlass auch anderweitig dekorieren und/oder einsetzen. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim nachbasteln!

Schnittmuster jetzt downloaden

Verwendete Stampin Up! Produkte


Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!Foto © Stampin Up!

Das könnte dir auch gefallen


Kommentare


Ich möchte auch einen Kommentar schreiben.
  • 14. Dezember 2016

    Hey Maike,
    ich mag die Box sehr und jetzt überlege ich schon, wem ich noch eine Kleinigkeit schenken kann, damit ich die Box auch verwenden kann 🙂
    Liebe Grüße
    Steffi

    • Maike
      15. Dezember 2016

      Hallo Steffi, ja da wird sich doch mit Sicherheit jemand finden! Ich bin gespannt, wie du die Box dekorieren wirst 🙂 Liebe Grüße Maike

  • Birgit K.
    14. Dezember 2016

    Hallo Maike,
    die Box sieht wirklich klasse aus, sie trifft genau meinen Geschmack! Toll, dass das „Schnittmuster“ direkt dabei ist!
    Herzliche Grüße
    Birgit

    • Maike
      15. Dezember 2016

      Hallo Birgit, vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ich wünsche dir viel spaß, falls du die Box nachbestellst 🙂 Liebe Grüße Maike

  • Anja A.
    14. Dezember 2016

    Wunderschöne Box in toller Farbkombination.
    Toll! Danke fürs Teilen 🙂

    • Maike
      15. Dezember 2016

      Hallo Anja, Dankeschön! Liebe Grüße Maike

  • Schreibe einen Kommentar